Jugendarbeit

Mobile Jugendarbeit

Ab Mai gibt es diverse Aktionen für und von Jugendlichen im Rahmen von Platz da?!, dem Aktionsmonat “Öffentlicher Raum für alle”. Weiter besuchen die Jugendarbeiter verschiedene Orte in der Stadt und wollen herausfinden, wo sich Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum aufhalten und was sie dort brauchen.

Ab Juli wird die Jugendarbeit zu festgelegten Zeitpunkten und Orten präsent sein und mit den Kindern und Jugendlichen, Aktionen und Events im öffentlichen Raum entwickeln und durchführen.

Angebote Solothurner Ferienpass

In Zusammenarbeit mit dem Solothurner Ferienpass bietet die Jugendarbeit während den Sommerferien erstmals Aktivitäten für 10- bis 16-Jährige an. Zur Auswahl stehen ein Graffiti- und ein Skate-Workshop, ein Stand-up-Paddle-Schnupperkurs und eine Fahrradtour zum BMX-Pumptrack im Velodrome Grenchen.

Fahrradtour zum BMX-Pumptrack Velodrome Grenchen am Donnerstag, 11. Juli von 9 bis 16 Uhr
Stand Up Paddle-Schnupperkurs am Freitag, 12. und 19. Juli und am Mittwoch, 7. August von 9 bis 11 Uhr
Graffiti Workshop am Samstag, 13. Juli von 10 bis 15 Uhr
Skate Workshop am Mittwoch, 31. Juli 13 bis 14.30 und 14.45 bis 16.15 Uhr

Informationen und Anmeldung: www.solothurn.feriennet.projuventute.ch

Feel the move

Beim Sport- und Präventionsprojekt «Feel the move» können Jugendliche ab der 7. bis zur 9. Klasse an fast jedem Samstag von 19 bis 22 Uhr ihre Geschicklichkeit an Turngeräten erproben, Fussball spielen und auch neue Trendsportarten testen. Das Angebot ist kostenlos und findet in den Turnhallen Brühl Solothurn und Bleichematt Biberist statt.

Feel the move wird unterstützt durch das Aktionsprogramm Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit des Kantons Solothurn und der Gesundheitsförderung Schweiz sowie vom Armenverein der Stadt Solothurn.

Termine: www.feelthemove.ch

Feel the move KIDS

Beim durch die Jugendarbeit Solothurn betreuten Kindersportprojekt, das jeweils in Solothurn vor den regulären «Feel the move» Veranstaltungen stattfindet, können sich Kinder ab der 1. Klasse spielerisch und sportlich austoben. Von 17 bis 19 Uhr stehen die Türen der Turnhalle im Schulhaus Brühl offen und Kinder aus der ganzen Stadt sind zu Spiel, Spass und Bewegung eingeladen.

Feel the move KIDS wird im Auftrag und mit der Unterstützung der Jugendkommission der Stadt Solothurn durchgeführt. Zudem wird das Angebot durch das Aktionsprogramm Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit des Kantons Solothurn und der Gesundheitsförderung Schweiz sowie vom Armenverein der Stadt Solothurn unterstützt.

Termine: www.feelthemove.ch

Jugendtreff

Im Jugendtreff des Alten Spitals sind alle Jugendlichen ab der 5. Klasse herzlich willkommen. Die Räumlichkeiten laden ein, um Kollegen und Kolleginnen zu treffen, sich auszutauschen, gemeinsam zu spielen, Musik zu hören oder anderes mehr. Entsprechend der Bedürfnisse der Jugendlichen organisieren die Jugendarbeiter und Jugendarbeiterinnen auch vielfältige Aktivitäten oder unterstützen die Besuchenden darin, eigene Vorhaben und Projekte zu planen und zu organisieren. An den Freitagabenden wird zu dem gemeinsam ein Menu bestimmt, eingekauft, gekocht und in gemütlicher Runde zu Abend gegessen.

Der Jugendtreff ist via Eingang vom Hotel an der Aare zugänglich.

Öffnungszeiten

Der Jugendtreff ist zwischen den Frühlings- und Herbstferien geschlossen.

Projekte

Die Jugendarbeit Solothurn initiiert bedürfnisgerechte Projekte für alle Jugendlichen der Stadt und Region Solothurn. Dabei orientiert sie sich an der Lebenswelt der Jugendlichen und versucht – wenn immer möglich – diese aktiv bei der Planung wie auch bei der Durchführung einzubeziehen. Das Team der Jugendarbeit unterstützt Jugendliche bei der Initiierung ihrer eigenen Ideen und Vorhaben und bietet Raum für die Umsetzung. Aktuelle Projekte: www.jugendarbeit-solothurn.ch

“gemeinsam kleidsam” Nähatelier für Upcycling im Jugendtreff

Unter dem Motto „wandeln statt in den Sack stecken“, setzt das Textilatelier „gemeinsam kleidsam“ ein Zeichen gegen die Wegwerfmentalität. Jugendliche und junge Menschen werden motiviert Ressourcen zu sparen. Gemeinsam werten wir gebrauchte Kleider wieder auf, flicken sie, wandeln sie um. Dazu bietet das Projekt fachliche und handwerkliche Unterstützung an.

Textilien können auch erfinderisch und fantasiereich im Siebdruckverfahren bedruckt und gestaltet werden.

In multikulturellen Begegnungen und gegenseitigem Austausch unter fachlicher Unterstützung wird die Gemeinsamkeit erlebt und gepflegt.

Jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr im Jugendtreff (Eingang via Hotel an der Aare).

Kontakt:

info@gemeinsam-kleidsam.ch

www.gemeinsam-kleidsam.jimdosite.com