Acoustic Nights

Konzerte

Donnerstag, 22. Juli 2021, 20.30 h | Türe: 20 h

Caroline Chevin

Der Ohrwurm «Back In The Days» ging 2010 um die Welt und hielt sich über 80 Wochen in den Airplaycharts. Obschon das gleichnamige Album sogar mit einem «Swiss Music Award» gekrönt wurde, geriet die Musik für Caroline Chevin daraufhin in den Hintergrund: Die Luzernerin wanderte nach Neuseeland aus, wo sie ihr privates Glück fand – bis zum Schicksalsschlag, dem Verlust ihres Mannes. 2019 kehrte Chevin in die Schweiz zurück, fand wieder zur Musik und veröffentlichte letztes Jahr das neue Studioalbum «Enjoy the Ride». Wir freuen uns sehr, dass wir – nach 2011 – Caroline Chevin mit neuen Songs im Gepäck erneut an den Acoustic Nights, diesmal als Sommer Special, begrüssen dürfen. Bei schönem Wetter findet das Konzert openair im Garten statt.
Donnerstag, 26. August 2021, 20.30 h | Türe: 20 h

Jeanie Johnston

Keltische Musik schwappt über den Atlantik, holt sich dort zwischen den Sümpfen Louisianas und dem amerikanischen mittleren Westen Inspiration und Instrumente und findet dann auf wundersame Weise den Weg in die Schweiz: Das ist «Jeanie Johnston», die Band mit Sängerin Kathrin Künzi, Gitarrist Othmar Brügger, Violonist Vincent Millioud und Bassist Claudio Strebel. Das Quartett ist musikalisch mit vielen Wassern gewaschen. Bei «Jeanie Johnston» fliessen Können, Spielfreude und Herzblut der vier Talente harmonisch zusammen. Bei schönem Wetter findet das Konzert openair im Garten statt.
Donnerstag, 23. September 2021, 20.30 h | Türe: 20 h

Meadows (SWE) & tba

Intim, ergreifend, authentisch und tiefgründig: Meadows gibt sein Innenleben preis. Manchmal düster, manchmal hoffnungsvoll, aber immer voller Leben und Emotionen. Geboren und aufgewachsen ist der Fingerstyle Gitarrist und Songwriter Christoffer Wadensten in der Kleinstadt Söderköping an der Ostküste Schwedens. In den letzten Jahren bereiste er unter dem Pseudonym Meadows die Welt, verzauberte mit seiner introspektiven, akustischen Musik viele Clubs und Wohnzimmer. Der Titeltrack seiner EP «The Only Boy Awake» war Soundtrack in der Netflix-Serie «13 Reasons Why».
Donnerstag, 21. Oktober 2021, 20.30 h | Türe: 20 h

Anna Känzig & Tobey Lucas

Als sich die Wege von Anna Känzig & Tobey Lucas zum ersten Mal kreuzten, war von Anfang an klar, dass sich hier zwei Musiker mit derselben Leidenschaft gefunden hatten: Der Schönheit des mehrstimmigen Gesangs. Sowohl Anna wie Tobey traten lange als Solo Acts auf, bis sie 2018 entschieden, sich dauerhaft als Duo zu vereinen. Mit dem Produzenten Georg Schlunegger schrieben sie das Album «Two Of A Kind», das im August 2020 erschienen ist. Der mehrstimmige Gesang bleibt dabei das grosse Markenzeichen aller neuen Songs, in denen es um die kleinen und grossen Momente des Glücks, der Harmonie und der Zweisamkeit geht.
Donnerstag, 25. November 2021, 20.30 h | Türe: 20 h Acoustic Nights Very Special

Sina

2019 war das Jahr von Sina. Erst das wundersame Nummer 1 Album «Emma», dann erhielt die Walliser Ausnahmekünstlerin als erste Frau den Swiss Music Award für aussergewöhnliche Verdienste, und dann sorgte sie für ausverkaufte Häuser. Land auf Land ab. Jetzt hat die Walliserin das nächste Projekt gestartet: SINA im kleinFORMAT mit dem Programm «Mondnacht». Sina reduziert auf das Maximum, auf den Kern, auf die Essenz ihrer Musik, ihrer Geschichten, ihres Witzes. Sie wird wild und geistreich fabulieren, lustvoll musizieren, getragen stets vom bewährten Duo Michael Chylewski und Peter Wagner.

Schutzmassnahmen COVID-19

- Maskentragepflicht, Sitzpflicht, Konsumationsverbot während dem Konzert
- Getränkeservice (sitzend an Tischen) in der Pause
- Abstand halten
- max. 50% Sitzplatzbelegung
- Frischluftzufuhr durch Lüftung
- Contact-Tracing-Liste
- Tickets online bestellen
Stand 1.6.21
Ticketbestellung

Ticket & Tavolata

Verbinden Sie den Konzertbesuch mit einem Nachtessen. Im Package-Preis von CHF 53.– (Special CHF 56.-) inbegriffen ist das Essen (exkl. Getränke) und der Konzerteintritt. Eintreffen ab 18:45 Uhr, Nachtessen 19:15 Uhr, Konzert 20:30 Uhr.
Reservation